News

Neue Baustelle

Die Theo-Neubauer-Straße ist aufgrund von Bauarbeiten bis mindestens 20. Juli gesperrt. Die Anfahrt zum Verlagsgrundstück aus Richtung Osten (Stadtzentrum) ist daher derzeit nicht möglich.

Einzige Zufahrtsmöglichkeit ist, von Westen, von der Puschkinstraße aus, direkt auf das Verlagsgrundstück abzubiegen. Das ist nur möglich, wenn man die Puschkinstraße von Süden her befährt (aus Richtung Schmölln). Kommt man von Norden (aus Richtung Zeitz oder Leipzig), ist das Linksabbiegen in die Grundstückszufahrt nicht erlaubt (Sperrlinie). Als Umgehungsvariante bietet sich in diesem Fall an, in der Puschkinstraße hinter der Fußgängerampel rechts in den oberen Teil der Theo-Neubauer-Straße abzubiegen. An den nächsten beiden Kreuzungen geht es jeweils nach links, an der dritten (Ampel-)Kreuzung wieder nach links und unmittelbar danach rechts in die Grundstückszufahrt. Wer das Abbiegen nach rechts in den oberen Teil der Theo-Neubauer-Straße verpaßt, kann versuchen, in der Geraer oder der Schmöllnschen Straße irgendwo zu wenden (z.B. auf dem Parkplatz am Anger), um dann die Puschkinstraße in der „richtigen“ Richtung, also von Süden, zu befahren und rechts ins Grundstück abbiegen zu können.

Zurück