Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

VKJK 2111k
18,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Italienisches Liederbuch

Mirella Hagen – Sopran, Tobias Berndt – Bariton, Frank-Immo Zichner – Klavier

Werke von Hugo Wolf

„Auch kleine Dinge können uns entzücken, / Auch kleine Dinge können teuer sein.“ Die ersten Worte des ersten Liedes in Hugo Wolfs „Italienischem Liederbuch“ sind Manifest und Credo zugleich. Wolf (1860–1903) spürte den Schmerz, als „Liederkomponist“ abgestempelt zu sein. Beim Komponieren seiner Lieder wurde ihm klar: „Was ich jetzt schreibe, schreibe ich auch für die Nachwelt.“ Als leidenschaftlicher Verfechter der Musik Wagners verpackte er die klanglichen Neuerungen der post-Bayreuthschen Welt in Lieder: „Wölferls eigenes Heulen“ nannte er seinen einzigartigen Stil.
Wolfs Textquelle für seine Komposition bildete das 1860 in Berlin erschienene „Italienische Liederbuch“, übersetzt von Paul Heyse (1830–1914). Die Kompositionen entstanden in drei Schaffensphasen: im Herbst 1890 und Ende 1891 die des ersten Teils und schließlich im Frühjahr 1896 die des zweiten Teils.
In den insgesamt 46 vertonten Stücken erleben wir die Liebesbeziehung zwischen einem Mann und einer Frau, vom verliebten Anfang bis zum harschen Ende – ein Spektrum der Stimmungen und Gesichter der Liebe: Streit, Spott, nächtliche Ständchen, Verzweiflung, Masochismus, Leiden, Wut, Stolz und Trennung. Wolfs Umgang mit der Klavierbegleitung zeichnet sich durch Sensibilität für den Text und farbenreiches, ja geradezu illustratives Komponieren aus. Er kommentiert, karikiert – mal warmherzig, mal spöttelnd und voller Humor. Frank-Immo Zichner legt damit ein vielschichtiges Fundament für Mirella Hagen und Tobias Berndt, die ihre Rollen voll auskosten.
 
CD im Digipack
Booklet: Deutsch/Englisch
Bestell-Nr.: VKJK 2111

 

Trackliste/Hörbeispiele

Hugo Wolf (1860–1903)
Play Button   Track 1 Auch kleine Dinge können uns entzücken
Play Button   Track 2 Mir ward gesagt, du reisest in die Ferne
Play Button   Track 3 Ihr seid die Allerschönste
Play Button   Track 4
Gesegnet sei, durch den die Welt entstund
Play Button   Track 5 Selig ihr Blinden
Play Button   Track 6 Wer rief dich denn?
Play Button   Track 7 Der Mond hat eine schwere Klag’ erhoben
Play Button   Track 8 Nun laß uns Frieden schließen
Play Button   Track 9 Daß doch gemalt all’ deine Reize wären
Play Button   Track 10 Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen
Play Button   Track 11 Wie lange schon war immer mein Verlangen
Play Button   Track 12 Nein, junger Herr!
Play Button   Track 13 Hoffärtig seid ihr, schönes Kind
Play Button   Track 14 Geselle, woll’n wir uns in Kutten hüllen
Play Button   Track 15 Mein Liebster ist so klein
Play Button   Track 16 Ihr jungen Leute
Play Button   Track 17 Und willst du deinen Liebsten sterben sehen
Play Button   Track 18 Heb’ auf dein blondes Haupt
Play Button   Track 19 Wir haben beide lange Zeit geschwiegen
Play Button   Track 20 Mein Liebster singt am Haus
Play Button   Track 21 Man sagt mir, deine Mutter woll’ es nicht
Play Button   Track 22 Ein Ständchen Euch zu bringen
Play Button   Track 23 Was für ein Lied soll dir gesungen werden?
Play Button   Track 24 Ich esse nun mein Brot nicht trocken mehr
Play Button   Track 25 Mein Liebster hat zu Tische mich geladen
Play Button   Track 26 Ich ließ mir sagen
Play Button   Track 27 Schon streckt’ ich aus im Bett die müden Glieder
Play Button   Track 28 Du sagst mir, daß ich keine Fürstin sei
Play Button   Track 29 Wohl kenn’ ich Euern Stand
Play Button   Track 30 Laß sie nur gehn!
Play Button   Track 31 Wie soll ich fröhlich sein?
Play Button   Track 32 Was soll der Zorn, mein Schatz?
Play Button   Track 33 Sterb’ ich, so hüllt in Blumen meine Glieder
Play Button   Track 34 Und steht Ihr früh am Morgen auf vom Bette
Play Button   Track 35 Benedeit die sel’ge Mutter
Play Button   Track 36
Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf
Play Button   Track 37 Wie viele Zeit verlor ich
Play Button   Track 38 Wenn du mich mit den Augen streifst
Play Button   Track 39 Gesegnet sei das Grün!
Play Button   Track 40 O wär’ dein Haus durchsichtig wie ein Glas
Play Button   Track 41 Heut’ Nacht erhob ich mich
Play Button   Track 42 Nicht länger kann ich singen
Play Button   Track 43 Schweig einmal still!
Play Button   Track 44 O wüßtest du, wieviel ich deinetwegen
Play Button   Track 45 Verschling’ der Abgrund meines Liebsten Hütte
Play Button   Track 46 Ich hab’ in Penna einen Liebsten wohnen