Stadt- und Grünplanung der 1950er und 1960er Jahre in Deutschland. Symposium vom 27.04.2006

ISBN 978-3-937940-45-8
10,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Stadt- und Grünplanung der 1950er und 1960er Jahre in Deutschland. Symposium vom 27.04.2006

Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie. Neue Folge 28

Nach den Grundsätzen der Denkmalpflege bilden die Zeugnisse der 1950er und 1960er Jahre per definitionem einen selbstverständlichen Gegenstand der Denkmalpflege. Erstaunlicherweise sind diese jedoch, insbesondere was die Grünplanung und den Städtebau dieser Jahrzehnte anbelangt, ein vergleichsweise wenig erforschtes Themengebiet, das erst seit den 1990er Jahren überhaupt als Gegenstand von Forschung und Denkmalpflege und damit als eigenständige schützenswerte Epoche angesehen wird. Gerade angesichts der künftigen Stadtentwicklung ist es jedoch wichtig, sich zu vergewissern, mit welchem Bewußtsein und vor welchen Hintergründen die Stadt- und Grünplanungen der damaligen Zeit vorgenommen wurden. Die im Zuge des Zweiten Weltkrieges zerstörten, oft sehr dicht bebauten Siedlungsareale erfuhren einen weiträumigen, im Westen und Osten Deutschlands zwar ähnlichen, aber auch unterschiedlich geprägten Wiederaufbau, der noch heute vielerorts eine stadtbildbestimmende Wirkung entfaltet, mit deren Umgestaltung vorsichtig umgegangen werden muß.

Auf dem Symposium vom 27.04.2006 in Erfurt wurden grundlegende Vorträge zu städtebaulichen und planerischen Entwicklungen der 1950er und 1960er Jahre in Deutschland gehalten. Anschließend stellten die Referenten die Planungen und Umsetzungen anhand zahlreicher Beispiele aus dem Ost- und Westteil Deutschlands vor. Behandelt wurden u.a. die umfangreichen Neubauprojekte in Erfurt, die Gartenschau Fürth 1951, die Siedlung von Richard Neutra im schleswig-holsteinischen Quickborn, die Geschäftsstadt City Nord in Hamburg sowie die komplett neu gebaute Stadt Stalinstadt, heute Eisenhüttenstadt, bei Frankfurt/Oder. Die Beiträge dieses Symposiums liegen nun in Buchform vor.

E. Reinhold Verlag

Broschur, Format (BxH) 21 x 29,7 cm, zahlreiche Abbildungen einfarbig, 92 Seiten

ISBN 978-3-937940-45-8