Das Benediktinerkloster zu Göllingen. Ergebnisse der Forschung 2005–2009

ISBN 978-3-937940-66-3
20,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Benediktinerkloster zu Göllingen. Ergebnisse der Forschung 2005–2009

Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie. Neue Folge 34

Die im Jahre 1005 erstmals urkundlich erwähnte Hersfelder Propstei Göllingen im Norden Thüringens gehört zu den eher unbekannten Orten klösterlichen Lebens auf dem Gebiet des heutigen Freistaats. Aus Anlass der Tausendjahrfeier haben sich Historiker, Kunsthistoriker, Archäologen und Bauforscher in den vergangenen Jahren intensiv und in Anwendung verschiedener Methoden mit der Geschichte des Klosters, seiner Protagonisten und seiner baulichen Hinterlassenschaften auseinandergesetzt.

Das Ergebnis dieser Beschäftigung sind insgesamt neun Studien von acht Autoren zu verschiedenen Themen. Dieser Sammelband ergänzt das in derselben Reihe 2002 erschienene Arbeitsheft zum Benediktinerkloster Göllingen um wichtige neue Erkenntnisse der Forschung.

E. Reinhold Verlag

Broschur, zahlreiche Abbildungen größtenteils vierfarbig, 144 Seiten

ISBN 978-3-937940-66-3